Von 1959 bis 1967 besuchte ich die Evang. Bekenntnisschule in Gemünden am Main.

In dem großen Gebäude gab es streng nach Konfession getrennte Schulen, die katholische und Evangelische Bekenntnisschule, Lehrer Wohnungen und unter anderem im unteren Geschoß eine städtische Badeanstalt.
Die beiden Pausenhöfe waren noch streng nach Mädchen und Jungen getrennt.


Rektoren in dieser Zeit waren für die katholische Bekenntnisschule Herr Kaiser und für die evangelische Bekenntnisschule Herr Hauptlehrer Emil Feige, der auch im Obergeschoß der Schule wohnte.
Die Leiterin der Evangelischen Grundschule war Frau Luise Deubel.


Gebaut Ende des 19. Jahrhunderts und 1920 durch einen Anbau erweitert, wurde das Schulhaus mit der Kinderflut der Jahre nach 1960 viel zu klein. Es wurde dann eine neue Schule am Hofweg errichtet.

 

Am 19. März 1967 wurde ich durch Pfarrer Günther Wilken in der Evangelischen Christuskirche zu Gemünden am Main konfirmiert.

Meine Mitkonfirmanden:

Dieter Zeiler, Bernd Heckelmann, Rainer Faust, Otto Ernst Spohnholz, Gabi Dorn, Gabi Falkenhain, Monika Steg

(Rest folgt, wenn mein Gedächtnis mitspielt)